Telekom Logo
  • 2017 Corporate Responsibility Report

Beurteilung des Nachhaltigkeitsportfolios der Deutschen Telekom

Bei einer der vier Säulen der integrierten Klimastrategie der Deutschen Telekom (DT) geht es um die Erhöhung des Anteils nachhaltiger Produkte im DT Produktportfolio. Ein Produkt kann dem Segment „nachhaltiges Produktportfolio“ zugeordnet werden, wenn es wahrscheinlich oder mit Sicherheit keine Risiken beinhaltet und mindestens einen Nachhaltigkeitsvorteil bietet. 

Die Beurteilung des nachhaltigen Produktportfolios inkl. der dazugehörigen Nachweisdokumentation wurde im ersten Quartal 2018 fertig gestellt. Sie ergab, dass 40 Prozent unserer Gesamtumsätze (GJ 2017 ohne USA) mit Nachhaltigkeitsprodukten und -diensten erwirtschaftet wurden. Wir integrieren die Methodik und die dazugehörigen Prozesse zurzeit in unsere standardmäßigen CR-Prozesse, um den Anteil nachhaltiger Produkte und -diensten auf jährlicher Basis abschätzen zu können. 

Überblick:

Finanzielle Berechnungs­grundlage

Geschäftsjahr 2017, ohne USA

Kriterien für Beurteilungs­umfang

Im Beurteilungsumfang

Außerhalb des Beurteilungs­umfangs

Region

Europa

USA

Dienste

  • Marktorientierte Kernprodukte für B2C und B2B (einschl. B2G)
    • Festnetz (einschl. Breitband)
    • Mobilfunk
    • Wholesale
    • TV
    • Mehrwertdienste
  • Marktorientierte Nicht-Kernprodukte für B2C und B2B, z. B. Hosting-Services
  • Unternehmenslösungen für B2B (einschl. B2G)
  • Interne Dienste, z. B. Bera­tung, Facility Management oder Transaktionen mit Tochtergesellschaften
  • Finanzielle Vermögenswerte

Physische Produkte

  • Endgeräte, z.B. Smartphones
  • Infrastrukturgüter, z. B. Kabel, Basisstationen, Rechenzentren
  •  Physische Einrichtungen, die für die Erfüllung der Unter­nehmensfunktionen benötigt werden, z.B. Gebäude

 

Definition der entspre­chenden Nachhaltig­keitsland­schaft

Risiko und Benefit Filter

Methode und Inhalte

  • Methodische Analyse und Bewertung der ökologischen und sozialen Vorteile von DT Produkten und Services anhand definierter Risiken (6) und Benefits (9)
  • Aufnahme von Produkten, die wahrscheinlich oder mit Sicherheit keine Risiken beinhalten und mindestens einen Nachhaltigkeitsvorteil bieten
  • Berechnung der Kennzahl „Sustainable Revenue Quota" (Anteil Umsatz mit nachhaltigen DT Produkten & Diensten am Gesamtumsatz)

Ergebnis der Bewertung 2017 (Basis: GJ 2017, ohne USA)

  • 40 % der Gesamtumsätze wurden mit nachhaltigen Produkten und -diensten erwirtschaftet